Herbst-Genuss in Hülle und Fülle: Bratapfel-Preiselbeer-Törtchen

Bratapfel Cupcakes

Ich wollte die Törtchen eigentlich Cupcakes nennen, aber beim Anblick mancher mit Zuckerperlen verzierter, kunstvoll dekorierter und in Spitzenpapierchen gehüllter Kunstwerke, ist mir mein Backwerk dann plötzlich irgendwie rustikal erschienen und hatte zumindest rein optisch mit einem Cupcake nicht viel gemeinsam.

Man könnte mein Bratapfel-Preiselbeer-„Törtchen“ ja noch aufpeppen, mit einem hübsch drapierten Topping und mit ein paar filigranen Schoko-Ornamenten. Vielleicht beim nächsten Mal. Denn eins ist sicher: Die Törtchen, Muffins, Cupcakes, whatever, wird es bald wieder geben. Denn sie sind nicht nur einfach zu machen, sondern auch noch wahnsinnig lecker. Walnüsse und Zimt geben der flaumigen Hülle eine herbstliche Note, Preiselbeeren und Apfelcreme sorgen für die fruchtige Fülle. Wer mag, kann das Schlagobers-Topping mit etwas Calvados oder Amaretto verfeinern. Zimt und Gewürzblüten vollenden den Herbst-Genuss und eines wird beim ersten Bissen ganz schnell kar: wahre Schönheit kommt von Innen.

Bratapfel CupcakesBratapfel Cupcakes

Zutaten für 12 „Cupcakes“:
Für den Teig:
70 g Butter, weich
150 g Staubzucker
1 Prise Salz
1 Msp. Zimt
1 Pkg Vanillezucker
2 Eier
200 g Mehl
1 TL Backpulver
100 g geriebene Walnüsse
150 ml Milch
Für die Fülle:
1 Glas Wildpreiselbeeren
200 ml Apfelsaft
1 Apfel
1/2 Pkg. Puddingpulver
3 EL Zucker
für das Topping:
1 Becher Schlagobers
Zimt
Sonnentor Gewürzblüten „Flower Power“

Bratapfel Cupcakes

Butter, Staubzucker, Salz und Vanillezucker schaumig schlagen. Die Eier verquirlen und unter die Masse rühren. Mehl, Backpulver und Zimt versieben und mit den geriebenen Walnüssen unterheben. Zum Schluss die Milch unterrühren. In ein befettetes Muffin-Blech füllen (dabei zum Rand ca. 1 cm frei lassen). Im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad ca. 25 Minuten backen.

In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten: Äpfel schälen, Gehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden. Apfelsaft mit Puddingpulver und Zucker verrühren und bei ständigem Rühren aufkochen, bis der Apfelsaft dickflüssig wird.  Die Apfelwürfel dazu geben und kurz ziehen lassen. Die Törtchen aus der Muffinform lösen und abkühlen lassen. Mit einem Messer bis auf 1 cm  Rand eine Vertiefung aus den Törtchen schneiden und evtl. mit einem Löffel noch etwas aushöhlen. Die Törtchen mit 1 – 2 EL Preiselbeeren füllen und die abgekühlte Apfelcreme darauf verteilen. Schlagobers steif schlagen, auf den Törtchen verteilen und mit Zimt und Gewürzblüten bestreuen.

Advertisements

2 Gedanken zu “Herbst-Genuss in Hülle und Fülle: Bratapfel-Preiselbeer-Törtchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s