Süßkartoffelgnocchi mit Schafskäse aus dem Backofen

Süßkartoffelgnocchi

Meine Vorliebe für die Süßkartoffel kennt ihr ja schon. Diesmal habe ich versucht, das herkömmliche Gnocchi-Rezept abzuwandeln. Mit ein paar Zutaten, die ich sehr gerne mit der Süßkartoffel kombiniere, ist aus dem ganzen ein herrlich aromatisches Gericht geworden. Würziger Schafskäse aus dem Bakofen, Cocktailtomaten, ein paar Rucola-Blätter, Kräuter und etwas Olivenöl: mehr braucht es nicht für die perfekte Ergänzung zu den flaumigen Gnocchi.

Süßkartoffelgnocchi

Süßkartoffelgnocchi
mit Schafskäse (für 2 Personen):

300 g Süßkartoffeln
100 g Mehl, griffig
1 Eigelb
40 g Hartweizengrieß
Salz, Pfeffer, Rosmarin
250 g Feta
Cocktailtomaten
Rucola
Olivenöl

süßkartoffelgnocchi

Süßkartoffeln für ca. eine Stunde im Backrohr bei 180 Grad garen. Anschließend auskühlen lassen, schälen und zerstampfen. Das Püree mit Eigelb, Grieß, Mehl und den Gewürzen zu einem Teig verarbeiten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus dem Teig Rollen formen und die Gnocchi mit einem Messer abschneiden. Wasser mit einer Prise Salz aufkochen und die Gnocchi darin gar ziehen lassen. Schafskäse in Würfel schneiden, in eine Auflaufform geben und im Backrohr auf der obersten Schiene bei 200 Grad backen, bis er eine goldbraune Kruste hat. Cocktailtomaten waschen, trocknen, halbieren und in einer Pfanne in etwas Öl anbraten. Rucola waschen und Stiele entfernen. Die Gnocchi abgießen und in einer Pfanne mit Olivenöl noch einmal durchschwenken und würzen. Cocktailtomaten dazugeben. Die Gnocchi und die Tomaten mit dem Rucola und dem Schafskäse anrichten.

Advertisements

2 Gedanken zu “Süßkartoffelgnocchi mit Schafskäse aus dem Backofen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s