Der Topfen mit dem Sommer: Cheesecake mit Lemoncurd-Füllung

cheesecake_lemoncurd

„So ein Topfen!“ sagt man in Österreich, wenn etwas nicht optimal läuft. Dieser Sommer hat also sehr viel mit Topfen zu tun: verregnet, bewölkt und kalt. Seltsame Redewendung, wenn man bedenkt, was man aus Topfen so alles herbeizaubern kann – sogar ein bisschen Sommer. Wir packen dazu einfach ein paar Sommeraromen in ein Törtchen, überziehen es mit Topfencreme und die schlechte Laune wegen dem Wetter ist gegessen.

Mit dem Topfentörtchen mit Zitronencreme und Beeren lassen wir uns zumindest den kulinarischen Sommer noch einmal so richtig auf der Zunge zergehen, bevor endgültig der Herbst in der Küche Einzug hält, mit Kürbis, Äpfeln und Maroni. Zugegeben, ein bisschen Vorfreude auf den Herbst ist auch dabei.

cheesecake lemoncurdCheesecake_lemoncurdLemoncurd_cheesecake

Rezept (für 24 Stück)
Für den Mürbteig:
125 g Butter
100 g Staubzucker
1 Prise Salz
1 Ei
250 g Mehl
Für die Füllung:
1 Glas Lemoncurd
Für den Topfenguss:
250 g Topfen (Quark)
2 Eier (Eidotter und Eiweiss trennen)
60 g Butter
60 g Zucker
1 – 2 EL Rum
Abrieb einer halben Bio-Zitrone
1/2 Packung Puddingpulver
1 Msp. Backpulver
Beeren zum Servieren

cheesecake_lemoncurdCheesecake_lemoncurd

Für den Mürbteig Mehl mit Staubzucker und Salz verrühren, dann die kalte Butter in Stücke schneiden und mit der Mehl-Saubzuckermischung zu Bröseln verarbeiten. Zum Schluss Ei unterkneten und zügig zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Mürbteig abgedeckt im Kühlschrank mind. 1 Stunde rasten lassen. Die Mulden einer Muffinform mit Butter ausstreichen und mit Mehl stauben. Den Teig dünn ausrollen und Kreise im Durchmesser von ca. 8 cm ausstechen. Teigkreise in die Mulden der Muffinform drücken und ein paar Mal mit einer Gabel einstechen. Die Muffinform für ca. 10 – 15 min. bei 200 Grad auf der untersten Stufe des Backrohres „blindbacken“. (Dadurch wird verhindert, dass später die weiche Füllung den Boden durchweicht.) Dann aus dem Backrohr nehmen und auskühlen lassen. Für den Topfenguss die Butter mit Staubzucker, Eidotter und Rum schaumig rühren. Den Topfen und die Zitronenschale unterrühren und dann Puddingpulver und Backpulver gut mit der Masse verrühren. Zum Schluss das geschlagene Eiweiss unterheben. Jeweils 1 – 2 TL Lemoncurd auf den Boden der Törtchen verteilen und dann einen EL Topfenmasse draufgeben. Die Törtchen bei 180 Grad ca. 30 Min. auf der mittleren Schiene backen, bis die Fülle leicht goldbraun wird. Die fertigen Törtchen mit Staubzucker bestreuen und evtl. mit Himbeeren dekorieren.

Advertisements

2 Gedanken zu “Der Topfen mit dem Sommer: Cheesecake mit Lemoncurd-Füllung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s