Sonntagsfrühstück Teil 2: Weinbergpfirsich-Marmelade mit Rosmarin

Weinbergpfirsich-Marmelade mit Rosmarin
Weinbergpfirsich-Marmelade mit Rosmarin

Die Marmelade-Session geht weiter. Diesmal kombiniere ich Weinbergpfirsiche mit Rosmarin. Weinbergpfirsiche habe ich deshalb verwendet, weil mir diese Sorte immer wieder positiv auffällt. Der Weinbergpfirsich ist noch aromatischer und feiner im Geschmack. Deshalb verwende ich ihn auch gern für meinen Lieblingscocktail, den Bellini. Aber davon erzähle ich euch ein anderes Mal mehr. 😉

Weinbergpfirsich-Marmelade mit Rosmarin
Weinbergpfirsich-Marmelade mit Rosmarin

Rezept:

1 kg Weinbergpfirsiche
Gelierzucker 3:1 (ein Drittel von der Fruchtmenge, hier ca. 330 g)
2 – 3 Zweige Rosmarin

Weinbergpfirsich-Marmelade mit Rosmarin

Marmeladegläser und Schraubverschlüsse mit kochendem Wasser ausspülen und auf einem Küchentuch abtropfen lassen. Die Haut der Pfirsiche mehrfach mit einem Messer einritzen, dann die Pfirsiche kurz in kochendes Wasser geben. Pfirsiche abgießen und kurz mit kaltem Wasser übergießen. Pfirsiche schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Rosmarinnadeln fein hacken und zu den Pfirsichen geben. Pfirsiche mit Rosmarin weich dünsten. Wenn die Früchte weich sind, kurz mit einem Pürierstab durchmixen. Zucker zu den Früchten geben und ca. 5 Minuten sprudelnd kochen lassen, dabei ständig weiter rühren. Die heiße Marmelade bis zum Rand in die Gläser füllen, gut verschließen und ein paar Minuten auf den Deckel stellen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Sonntagsfrühstück Teil 2: Weinbergpfirsich-Marmelade mit Rosmarin

  1. lixiepott schreibt:

    Hallo, Weinbergpfirsich und Rosmarin habe ich bisher noch nicht getestet. Werde es aber sehr gerne einmal ausprobieren. Danke für dieses tolle Rezept! LG und schöne Pfingsten, Lixie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s