Sonntagsfrühstück Teil 1: Rhabarber-Erdbeer-Marmelade mit Thymian

RhabarbermarmeladeRhabarbermarmelade

Unter der Woche fällt das Frühstück bei mir eher „gesund“ aus. (Die Erdbeer-Schnitte mal ausgenommen 😉 Aber generell habe ich morgens noch das Gefühl fit in den Tag zu starten. Wenigstens die ersten paar Stunden des Tages darf man sich doch der Illusion hingeben, dass es ernährungstechnisch gesehen ein gesunder Tag wird. Am Sonntag ist alles anders. Da biegt sich der Frühstückstisch. Zeit zum Zeitungen lesen, mit einem guten Kaffee und selbstgemachten Marmeladen und Brioches.

Wer schon mal selbst Marmelade gemacht hat, der will keine gekaufte mehr. Ich verwende 3:1 Gelierzucker, damit das Ergebnis noch fruchtiger und weniger süß wird. Heute gibt es Rhabarber-Erdbeer-Marmelade mit Thymian. Dazu frisch gebackene Brioches. Beim nächsten Sonntagsfrühstück verrate ich euch das Rezept für Weinbergpfirsich-Rosmarin-Marmelade.

Rhabarbermarmelade

Rhabarber-Erdbeer-Marmelade mit Thymian

1 kg Früchte (je zur Hälfte Erdbeeren und Rhabarber)
Gelierzucker 3:1 (ein Drittel von der Fruchtmenge, also in diesem Fall ca. 330 g)
5 – 6 Zweige Thymian

Marmeladengläser und Schraubverschlüsse mit kochendem Wasser ausspülen und auf einem Küchentuch abtropfen lassen. Den Rhabarber waschen, die Fäden abziehen. Rhabarber in kleine Stücke schneiden. Erdbeeren klein schneiden und mit dem Rhabarber weich dünsten. Thymianblätter von den Stielen zupfen und zu den Früchten geben. Wenn die Früchte weich sind, kurz mit einem Pürierstab durchmixen. Zucker zu den Früchten geben und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Die heiße Marmelade bis zum Rand in die Gläser füllen, gut verschließen und ein paar Minuten auf den Deckel stellen.

Rhabarbermarmelade

Brioches
(Rezept für 12 Brioches)
350 g Mehl
2 Eier
100 g Butter, flüssig
1 Würfel Germ
50 g Kristallzucker
80 ml Milch
1 Ei zum Bestreichen

Die Milch leicht erwärmen und mit Germ und Zucker glatt rühren. Mehl mit den Eiern, der flüssigen Butter und der Germ-Milch-Mischung verrühren und zu einem glatten Teig verkneten. Ca. eine halbe Stunde rasten lassen bis sich die Teigmenge verdoppelt hat. Die Muffinform mit Butter ausstreichen und mit Mehl stauben. Den Teig in 12 Teile teilen, zu Rollen formen und  kreisförmig in die Muffinformen legen. Nochmal ca. 10 Minuten gehen lassen. Mit verquirrltem Ei bestreichen und bei 180 Grad ca. 15 Minuten goldbraun backen. Auskühlen lassen, aus den Formen lösen und mit der Marmelade servieren.

Advertisements

2 Gedanken zu “Sonntagsfrühstück Teil 1: Rhabarber-Erdbeer-Marmelade mit Thymian

  1. lixiepott schreibt:

    Hallo,
    Du hast absolut Recht. Wer schon einmal selbstgemachte Marmelade verspeist hat, will wirklich keine gekaufte mehr essen. Tolle Kombination mit dem Thymian. Bin auch schon auf das nächste Marmeladen-Rezept sehr gespannt.
    LG und einen schönen Sonntag, Lixie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s