Ein Teller voll Frühling: Spargelrisotto mit Petersilien-Zitronen-Pesto

Spargelrisotto, Petersilien-Pesto
Spargelrisotto

Warum ein einfaches Spargelrisotto? Macht doch jeder. Dieses hier ist mit Petersilien-Pesto verfeinert. Und auch das ist nicht irgendein Pesto, sondern eins mit Zitronenöl. Die Kombination schmeckt einfach nur nach Frühling. Try this at home!

Spargelrisotto

Rezept (für 4 Personen):

1/4 kg Risottoreis
3 Frühlingszwiebeln
2 – 3 Knoblauchzehen
3/4 l Gemüsebrühe
1/8 l Weisswein
1 Bund grüner Spargel
ca. 70 g Parmesan

für das Pesto:
1 Bund Petersilie
1 Hand voll Pinienkerne
30 g Parmesan
Zesten und Saft einer Bio-Zitrone
6 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer

Spargelrisotto

Vom Spargel die holzigen Enden abschneiden. Spargel ein paar Minuten in gesalzenem Wasser köcheln lassen, dann aus dem Wasser fischen und die Spargelspitzen abschneiden und beiseite stellen. Die Spargelstangen in kleine Stücke schneiden. Für das Zitronenöl eine Bio-Zitrone abreiben und auspressen. Saft und Zesten mit Olivenöl vermengen und ziehen lassen. Petersilie waschen und die Blätter von den Stielen entfernen. Mit Pinienkernen und Parmesan zu einem feinen Pesto verarbeiten und mit dem Zitronenöl verrühren. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Frühlingszwiebeln und Knoblauch hacken und in Olivenöl anschwitzen. Risottoreis dazugeben und mit Weisswein aufgießen. Dann bei ständigem Rühren immer wieder mit Gemüsebrühe aufgießen und nach die Spargelstücke zugeben. Weiterrühren, bis das Risotto die richtige Konsistenz hat. Parmesan reiben und unter den Reis rühren. Zum Schluss etwas Pesto unterheben. Evtl. mit Salz und Pfeffer abschmecken. Spargelspitzen noch einmal kurz ins heiße Wasser geben. Risotto mit Pesto und Spargelspitzen dekorieren und servieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s