Kaffeeklatsch mit Tante Fanny: Rhabarber-Himbeer-Gewürztarte

Rhabarber PieRhabarber Pie

Würzig und fruchtig zugleich. Am besten frisch aus dem Ofen, zusammen mit einer Kugel von Nenis Kaffee-Kardamom-Eis servieren, dann ist der Tag gerettet… Beim Kärntner Blogger-Treffen sind wir ja wie berichtet von den Sponsoren mit lauter hervorragenden Produkten ausgestattet worden. Einer dieser Sponsoren ist Tante Fanny. Der Mürbteig von Tante Fanny hat mir bei der Rhabarber-Himbeer-Tarte nicht nur viel Arbeit erspart, sondern auch noch zu einem tollen Ergebnis geführt. Was will man mehr…

Rhabarber Pie

Rezept für 4 Tartes:

1 Rolle Mürbteig von Tante Fanny
Für die Füllung:
250 g Himbeeren
3 Stangen Rhabarber
3 EL feiner Kristallzucker
ca. 12 Amarettini
Für die Streusel:
2 Kardamom-Kapseln
1 Prise Zimt
60 g Mehl
2 EL feine Haferflocken
40 g Zucker
80 g kalte Butter, in Stücken
zum Servieren: Sonnentor-Gewürz „Alles Liebe“

Rhabarber Pie

Vier beschichtete Tartelette-Förmchen (ca. 12 cm Durchmesser) mit Mürbteig auskleiden und ein paarmal mit einer Gabel einstechen. Die Törtchen bei ca. 200 Grad für 8 – 10 Minuten blindbacken. Den Rhabarber waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Himbeeren waschen und mit Zucker und Rhabarber vermengen. Kardamom-Kapseln öffnen und den Inhalt im Mörser fein mahlen. Mehl mit Butter, Zucker, Zimt und dem gemahlenen Kardamom zu Streuseln verarbeiten. Die Amarettini im Mörser zu Bröseln verarbeiten und in die vorgebackenen Teigförmchen streuen. Rhabarber-Himbeer-Mischung drüber geben und mit den Streuseln abdecken. Die Tartes bei 200 Grad ca. 30 Minuten goldbraun backen. Mit Sonnentor-Gewürz bestreuen und noch warm servieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s