In der Hauptrolle: Die Süßkartoffel

Süßkartoffel aus dem Ofen mit Bärlauch-Dip

Die Süßkartoffel werdet ihr in Zukunft sicher öfter hier antreffen, und zwar in der Hauptrolle. Sie ist einfach zu gut, um ihr Dasein als Beilage zu fristen. In diesem Gericht ist sie also die verdiente Hauptdarstellerin. Ganz nebenbei setzt sie das Bärlauch-Pesto perfekt in Szene. Gemeinsam mit den fruchtigen Tomaten und dem Bärlauch-Sauerrahm ist sie wie geschaffen für eine Fortsetzung.

Rezept (für 4 Personen):
4 große Süßkartoffeln
500 g Sauerrahm
5 – 6 EL Bärlauchpesto
250 g Cocktailtomaten
getrocknete Kräuter
Salz, Pfeffer

Die Kartoffeln waschen, trocknen und mit einer Gabel ein paar mal einstechen. Bei 200 Grad ca. eine dreiviertel Stunde im Backrohr garen. Ich mag die Süßkartoffel am liebsten, wenn sie innen richtig schön weich ist. Je nach Größe kann die Garzeit also auch schon mal eine Stunde dauern. Bärlauch-Pesto mit Sauerrahm verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Cocktailtomaten waschen, halbieren, mit Pfeffer, Salz und Kräutern würzen und in etwas Öl anbraten. Süßkartoffeln aus dem Backrohr nehmen, in der Mitte einschneiden und mit Bärlauch-Dip und Tomaten servieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s