Trifle mit Amarettini, Himbeeren und Zitronenmelissen-Creme

Amarettini Himbeer-Trifle

Das Trifle ist ein Schichtdessert, das ich in England kennengelernt habe. Die London-Fotos erspare ich euch an dieser Stelle. Die krame ich vielleicht dann raus, wenn ich euch (hoffentlich bald) von einem anderen britischen Dessert berichte, das mir sehr am Herzen liegt. Dieses Trifle ist sozusagen eine Light-Variante des englischen Originals, in dem meistens jede Menge Kalorien und Alkohol stecken. Auch nichts Schlechtes, aber wie gesagt … für ein luftig-leichtes, und vor allem schnelles Dessert eignet sich diese Version ganz hervorragend.

Rezept (für 4 Personen):

250 g Himbeeren
8 EL Zitronenmelissensirup
200 g Topfen
100 g Jogurt
eine Packung Amarettini (kleine italienische Mandelkekse)

Topfen mit Jogurt und Zitronenmelissensirup verrühren. Himbeeren waschen, ein paar für die Deko zur Seite legen und den Rest mit einer Gabel zerdrücken. Dann Schicht für Schicht ins Glas damit: zuerst eine Schicht Amarettini ins Glas geben, darauf das Himbeerpüree verteilen und darüber die Topfencreme geben. Dann das ganze wiederholen. Mit Topfen abschließen und mit Himbeeren und Zitronenmelisse dekorieren.

 

Advertisements

6 Gedanken zu “Trifle mit Amarettini, Himbeeren und Zitronenmelissen-Creme

  1. Die Küchenzuckerschnecke schreibt:

    Sieht sehr lecker aus! Genau mein Geschmack 🙂 Die Fotos sind wunderschön geworden!!!
    Liebe Grüße,
    Joanna

  2. Sarah schreibt:

    Hi! Ich bin momentan auch total auf dem „Einmach-Glas“-Trip! Super Tipp darin das Dessert zu servieren. Werde ich demnächst bestimmt mal ausprobieren. Wie groß waren deine Gläschen für das Trifle?
    Liebe Grüße, Sarah vom Glücksfinder-Blog

  3. Conny schreibt:

    Hallo! 🙂
    Sehr schöner Blog!! Gefällt mir gut!
    Und hab heute auch sowas in der Art gemacht was fürn Zufall 🙂 mit Mango, Heidelbeer und Erdbeer gemischt!! hihi
    Liebe Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s