Mit Get Local Tours bei Herwig Ertl: Kräutertörtchen mit Schafskäse, halbgetrockneten Tomaten, Zitronenöl, und und und

kraeutertoertchen

herwig_ertl

Endlich mal ein Blog-Beitrag aus der Heimat. Nämlich aus Kötschach-Mauthen, der Ort der nicht umsonst „Das köstlichste Eck Kärntens“ genannt wird. Gemeinsam mit den Directors von Get Local Tours, Todd und Gita, machen wir uns auf den Weg zu Herwig Ertl, dem kulinarischen Botschafter von Kötschach-Mauthen, der hier eine Edelgreißlerei betreibt. Get Local Tours sind auf der Suche nach besonderen kulinarischen Erlebnissen für ihre englischsprachigen Gäste. Wir sind auf der Suche nach neuen Ideen und Produkten. Und wir alle sind bei Herwig genau an der richtigen Adresse. Bei seinen Verkostungen werden die besten Öle, Essenzen und Gewürze zu völlig neuen Geschmackserlebnissen kombiniert. Was uns genauso gut schmeckt, ist die Philosophie, die dahintersteckt: Mit ehrlichen Produkten aus dem Alpen-Adria-Raum den Alltag genussvoll gestalten und so zu mehr Balance finden. Produktqualität für Lebensqualität und Genuss. Mit einer gut gefüllten Einkaufstüte verlassen wir die Edelgreißlerei und legen los. Das Ergebnis: Kräutertörtchen mit Schafsfrischkäse, halbgetrockneten Tomaten, Zitronen-Olivenöl, Aceto Balsamico und Fleur de Sel.

Zutaten für ca. 25 Törtchen

Für den Teig:
65 g Butter
125 g Mehl
1 kleines Ei
Salz
getrockneter Basilikum

Für die Füllung:
1 Packung Schafsfrischkäse von Nuart
getrockneter Basilikum
1 TL Zitronensaft
1 Glas halbgetrocknete Tomaten (Pomodorini Semi-Dried von DeCarlo)
Zitronen-Olivenöl (Lemoncelo von Sancin aus Triest)
Aceto Balsamico (Asperum V von Midolini aus Manzano bei Udine)
Fleur de Sel aus Piran
ein paar Zweige Rosmarin für die Deko

Die Zutaten für den Teig verkneten und ca. 1/2 Stunde kalt stellen. Dann eine Form für Mini-Törtchen mit Butter ausstreichen und mit Mehl bestäuben. Den Teig dünn ausrollen und Kreise im Durchmesser von ca. 5 cm ausstechen und die Törtchenformen damit auskleiden. Den Teig mit einer kleinen Gabel ein paar Mal einstechen und dann bei 200 Grad ca. 15 Minuten auf der untersten Schiene backen. Die Törtchen aus den Formen lösen und abkühlen lassen.

Für die Fülle den Schafskäse mit Kräutern und ein paar Tropfen Zitronensaft glatt rühren. Je einen EL von der Masse in ein Törtchen geben, dann eine halbe Tomate drauf setzen, mit Zitronenolivenöl und Balsamico beträufeln und mit ein wenig Fleur de Sel bestreuen. Evtl. mit Rosmarin, dekorieren. Fertig ist der perfekte Snack zu einem guten Glas Wein. Davon hat Herwig Ertl übrigens auch jede Menge.

Advertisements

2 Gedanken zu “Mit Get Local Tours bei Herwig Ertl: Kräutertörtchen mit Schafskäse, halbgetrockneten Tomaten, Zitronenöl, und und und

  1. Die Küchenzuckerschnecke schreibt:

    Das sind ja Lecker-Schmecker-Törtchen! Ideal als kleine Häppchen zum Wein. Das Rezept werde ich mir merken. Super!
    Liebe Grüße,
    Joanna

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s