Kastanienravioli mit Rote Bete-Füllung

kastanienravioli_rote bete

Diesmal habe ich ausnahmsweise nicht das Gericht nachgekocht, das ich im Restaurant gegessen habe, sondern jenes, das ich (bis jetzt) nur von der Speisekarte kenne. Beim Bachler in Treibach-Althofen stehen so viele tolle Speisen auf der Karte, die kann man an einem Abend leider nicht alle essen. Und weil ich gern etwas über Bachler schreiben würde, weil es mir dort so gut gefallen hat, und weil man in Wien relativ schwer zu Kärntner Laxn und Mettnitztaler Rind kommt, ist es eben diesmal das andere Gericht geworden, das so spannend klingt und auch ganz köstlich schmeckt…

Kastanienravioli mit Rote Bete-Füllung
(für 6 Personen):

Für die Fülle:
300 g Rote Bete (vorgegart)
200 g Erdäpfel
3 EL Semmelbrösel
Salz, Pfeffer, Muskat, Zimt

Für den Teig:
200 g Kastanienmehl
200 g Weizenmehl
1 Ei
150 ml kaltes Wasser
3 EL Öl
1 Prise Salz

für die Mohn-Butter:
3 EL Mohn, 6 EL Butter

Die zwei Mehlsorten mit Ei, Wasser, Öl und Salz zu einem geschmeidigen Teig verkneten und ca. 1 Stunde abgedeckt im Kühlschrank rasten lassen. Die Erdäpfel kochen und schälen. Erdäpfel und vorgegarte Rote Bete reiben, vermengen, mit Semmelbrösel verrühren und mit Gewürzen abschmecken. Teig dünn ausrollen (wenn möglich mit einer Nudelmaschine arbeiten), Kreise ausstechen (ca. 7,5 cm), einen gehäuften TL Rote Bete-Masse auf die Teigkreise geben, rundum mit Eigelb bestreichen, zusammenklappen und gut verschließen. Die Ravioli in leicht kochendem Wasser ca. 10 min. garen. Butter in einer Pfanne schmelzen und leicht bräunen lassen. Mohn mit der geschmolzenen Butter verrühren. Ravioli mit Mohn-Butter und Parmesan anrichten.

Advertisements

2 Gedanken zu “Kastanienravioli mit Rote Bete-Füllung

  1. Isabell schreibt:

    Was für ein tolles Rezept und super schöne Fotos!

    ich würde dich gerne zu unserer Foodblogger Community http://www.kuechenplausch.de einladen. Dort findest du schon viele hunderte Foodblogger sowie ihre leckeren Rezepte.Auch du kannst dort deine eigenen Rezepte verlinken und ein Teil von Küchenplausch werden. Desweiteren gibt es bei uns unter anderem auch tolle Foodblog-Events an denen man teilnehmen kann. Ich würde mich freuen, dich auch bald in unserer Comunity begrüßen zu dürfen. 🙂

    Liebe Grüße
    Isabell

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s