Glückskürbis mit Camembert

Image

Die Kürbisse aus dem Gemüsegarten sind heuer eher klein geraten. Gerade recht für eine feine Vorspeise, die auch optisch etwas hergibt. Dieser Mini-Kürbis hat es in sich: Camembert, geröstete Kürbiskerne und Rosmarin-Zimt-Gewürzöl. Das Glücksgewürz von Sonnentor sorgt zusätzlich für Glücksgefühle. So kann der Herbst kommen.

Rezept (für 4 Personen):

4 kleine Kürbisse (Hokkaido, meine hatten einen Durchmesser von ca. 10 cm)
150 g Camembert
6 EL Olivenöl
1 EL Honig
je eine Messerspitze Zimt und Muskat
1 Zweig Rosmarin, fein gehackt
1 EL Sonnentor „Glücksgewürz“
Salz, Pfeffer

Von den Kürbissen den Deckel abschneiden und die Innereien entfernen. Das Olivenöl mit Honig, gehacktem Rosmarin und den restlichen Gewürzen verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Camembert in Streifen schneiden. Die Kürbisse mit Gewürzöl ausstreichen und mit Camembert füllen. Zwischen die einzelnen Schichten wieder etwas Gewürzöl auf den Camembert streichen. Die Kürbisse bei 200 Grad ca. 20 min. im Backrohr garen (Die Dauer hängt von der Größe der Kürbisse ab). Die Kürbisse mit gerösteten Kürbiskernen bestreuen und evtl. mit Rosmarin dekorieren. Dazu passt ein Salat mit Kernöldressing.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Glückskürbis mit Camembert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s