Ready to Crumble

Image

Ich wurde gebeten, ein paar schnelle Desserts zu verraten. Hier meine Favoriten: Der Crumble ist eine meiner liebsten Nachspeisen, wenns mal schnell gehen muss. Früchte der Saison bieten sich hier immer perfekt an. Von Ribisel- bis Bratapfel-Crumble ist das Dessert ganzjahrestauglich und ruck zuck zubereitet. Mein zweites Lieblingsdessert ist das Schokomousse, denn es lässt sich hervorragend vorbereiten, wenn Gäste kommen.

Beide Rezepte sind für 4 Personen:

Ribisel-Crumble:

300 g Ribiseln (Johannisbeeren)
2 EL Zucker
80 g Mehl
80 g Butter
40 g Zucker

Ribiseln waschen und Rispen entfernen. Ribiseln mit 2 EL Zucker verrühren und in ofenfeste Förmchen füllen. Mehl mit Butter zu Bröseln verarbeiten, dann Zucker dazu geben und über die Früchte geben. Bei 200 Grad ca. 30 Minuten backen.

Schokomousse:

200 g Schokolade, mind. 70 % Kakaoanteil
2 EL flüssige Butter
2 EL Rum
3 Eier
2 EL Staubzucker

Eier trennen, Eiweiß mit 1 EL Zucker steif schlafen und Eigelb mit 1 EL Zucker schaumig rühren. Schokolade mit etwas Wasser schmelzen. Abkühlen lassen und unter die Eimasse rühren. Die geschmolzene Butter und den Rum dazu geben. Zum Schluss Eischnee unterheben und das Mousse bis zum Servieren mind. zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s