Cream & Crunch

Image

Gleich zwei sommerliche Appetizer, die durch die Kombination cremig und knackig einen besonderen Reiz haben. Das erste ist die Knusperlasagne, ein Avocado-Ziegenkäsecreme-Strudeltörtchen mit Tomatenrelish, das zweite Mini-Pizzen mit Schafskäse und Marillenchutney. Die Pizzen kennen einige meine Freunde unter dem Namen „Falsche Spiegeleier“, eine kleine Erinnerung an unsere Frühstücksabenteuer in Kroatien.

Knusperlasagne: (für 4)

Strudelteig
3 Avocados
1 EL Zitronensaft
2 EL Sauerrahm
250 g Ziegenfrischkäse
4 EL Schlagobers
150 g Cocktailtomaten
8 – 10 schwarze Oliven, entsteint
1 TL Balsamico
Basilikum, Salz, Pfeffer

Aus dem Strudelteig mit einem Messer 24 Kreise ausschneiden (Durchmesser ca. 10 cm, rund um ein Glas oder einen Dessertring schneiden), mit Olivenöl bestreichen, mit Salz bestreuen und in ca. 8 Minuten bei 220 Grad im Backrohr knusprig backen. Ziegenkäse mit Schlagobers mixen, mit Pfeffer würzen und kalt stellen. Tomaten und Oliven klein würfelig schneiden. Basilikum hacken und  zu den Tomaten geben, mit  Balsamico verrühren und mit Gewürzen abschmecken. Zum Schluss Avocados mit Zitronensaft pürieren, Sauerrahm unterheben und mit Salz und Pfeffer würzen. Ein Strudelblatt auf einem Teller auflegen und mit einem Klecks Ziegenkäse-Masse betreichen, dann ein weiteres Strudelblatt auf die Ziegenkäse-Masse legen und mit Avocado-Creme bestreichen, es folgen wieder Strudelblatt und Tomaten. Das ganze noch einmal wiederholen und mit Tomaten abschließen. Die Strudelblätter dürfen ruhig über die Masse ragen, da sie in der Mitte schnell weich werden. Man kann ruhig auch mehrere Strudelblätter zwischen den Creme-Schichten übereinander legen.

Falsche Spiegeleier:

1 Pizzateig
1 Rolle Schaffrischkäse
250 g Marillen
2 Frühlingszwiebel
1/2 cm Ingwer
2 EL Weissweinessig
1 TL Honig
4 – 5 EL Orangensaft
Salz, Pfeffer, Rosmarin

Pizzateig ausrollen und Kreise ausstechen (ca. 5 cm Durchmesser), mit Olivenöl bestreichen und in ca. 15 Min. bei 220 Grad im Backrohr goldbraun backen. Schafskäse mit Küchengarn in Scheiben schneiden. Marillen entsteinen und in kleine Würfel schneiden, Frühlingszwiebel und Ingwer fein hacken und gemeinsam mit den Marillen in Olivenöl anschwitzen. Dann mit Weissweinessig aufgießen und kurz einkochen lassen, Honig, Salz, Pfeffer und fein gehackten Rosmarin dazu geben und das ganze mit Orangensaft ein wenig einkochen lassen. Chutney abkühlen lassen. Pizzen mit Schafskäse-Scheiben belegen und kurz vor dem Servieren noch einmal bei 200 Grad für ca. 5 Minuten ins Backrohr schieben (oberste Schiene), so dass der Schafskäse weich und cremig wird. Dann einen Teelöffel Chutney auf jede Mini-Pizza geben und servieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s