Die süßesten Früchte …

Image

Die Schwarzen Ribiseln aus Nachbars Garten (Schwarze Johannisbeeren oder auch … wie in diesem Fall viel passender Cassis), sind in ein Dessert gewandert, das ich schon lange einmal nachkochen wollte, und heute hats endlich geklappt. Mein Lieblingsfranzose hat uns vergangenen Sommer in seinem gemütlichen Gastgarten eine Crème de Cassis avec des dattes et pignons serviert. Trés bon. Alle, die heute abend zum Grillen kommen, können sich freuen auf die Crème aus Schwarzen Ribiseln mit Datteln und Pinienkernen:

Rezept (für 6):

200 g Schwarze Ribiseln
50 g Crème Fraîche
2 EL Zitronensaft
3 EL Ribisellikör (oder einen anderen süßen Schnaps)
150 g Schlagobers (Sahne)
4 EL Zucker (wer es süßer mag, kann gerne mehr verwenden)
2 Blätter Gelatine
6 Datteln
3 EL Pinienkerne

Ribiseln waschen und mit Zitronensaft, Likör, Zucker und etwas Wasser aufkochen. So lange köcheln lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Gelatine in kaltem Wasser aufweichen. Die Ribiseln pürieren, Gelatineblätter ausdrücken und unter die Masse rühren. Sobald die Ribisel-Masse abgekühlt ist, Crème Fraîche mit einem Schneebesen unterrühren. Zum Schluss Schlagobers steif schlagen und unter die Ribisel-Masse heben. Creme in Gläsern oder Schalen abfüllen. Ca. 3 Stunden kalt stellen. Datteln in Streifen schneiden und Pinienkerne kurz anrösten. Die Creme mit den Datteln und Pinienkernen servieren, evtl. mit Rosmarin garnieren. Voilà.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s