Erdbeerland trifft Steirerland

strawberry_dumpling

Ein herrlicher Tag im Erdbeerland hat Früchte getragen. Vom letzten Trip in die steirische Toskana sind noch ein paar Kürbiskerne übrig (was man vom Wein leider nicht behaupten kann). Erdbeeren und Kürbiskerne sind ein Paar, das manchen ungewöhnlich erscheinen mag. Doch sie könnten besser nicht zusammenpassen. Leicht karamellisierte Kürbiskerne, dazu die saftige Beere im flaumigen Topfenmantel. Wenn das kein Glück ist!

„Knackige“ Erdbeerknödel
(für 4 Personen):

Topfenteig:
500 g Magertopfen (Quark)
4 EL Semmelbrösel
4 EL Weizengrieß
2 Eier
2 EL Öl
1 Prise Salz

außerdem: 12 Erdbeeren, 60 g Kürbiskerne, etwas Zucker

Die Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten und ca. eine halbe Stunde quellen lassen. Dann 12 Knödel formen und mit je einer Erdbeere füllen. Anschließend in leicht köchelndem Wasser ca. 15 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit Kürbiskerne hacken und in einer Pfanne mit Zucker kurz anrösten. Die Erdbeerknödel aus dem Wasser fischen, abtropfen lassen und in den Kürbskernen wälzen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s